BGZ baugeldzentrum GmbH
Baufi-Telefon: 0208 / 6 35 87 03 30

Ihr Kündigungsrecht

Kunden, die seinerzeit im Rahmen der Baufinanzierung ein Darlehen mit einer Laufzeit von über 10 Jahren abgeschlossen haben, besitzen ein besonderes Kündigungsrecht (§ 489 BGB). Denn: Darlehensnehmer kann einen Darlehensvertrag mit gebundenem Sollzinssatz ganz oder teilweise mit einer sechsmonatigen Kündigungsfrist nach Ablauf von 10 Jahren nach dem vollständigen Empfang der Darlehenssumme kündigen.

Das heißt :

Sie haben bei der Bank am 01.01.2000 ein Darlehen mit einer Sollzinsbindung (damals Zinsbindung oder Zinsfestschreibung) von 15 Jahren, also bis zum 31.01.2015 zu einem Sollzins (damals Nominalzins) von 5,50 % abgeschlossen. Das Darlehen ist am 15.03.2000 in einer Summe vollständig ausgezahlt worden. Dann ist für Sie eine vorzeitige Ablösung des Darlehens (beispielsweise durch ein Forwarddarlehen) frühstens seit dem 15.09.2010 rechtlich möglich gewesen.

Sie finden sich in diesem Beispiel wieder? Dann sollten Sie sich dringend mit einem unserer Berater bezüglich einer Umschuldung in Verbindung setzen. Denn nun können Sie wirklich Geld sparen! Wenn die heutigen Konditionen unter der damaligen gesicherten Kondition liegen, lohnt sich eine vorzeitige Auflösung des Altvertrages.

Nutzen Sie die ersparten Zinsen entweder zur Reduzierung Ihrer Darlehenslaufzeit oder der monatlichen Belastung.

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner: vor Ort